Platzhalter Bannerbild
     +++  26. 11. 2020 Informationen zum Thema Corona  +++     
     +++  09. 11. 2020 Wohnung zu vermieten!  +++     
     +++  13. 10. 2020 Veranstaltungskalender 2021  +++     
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Tourismusverband Vogtland e.V.
Besucher bisher: 
1325
Link verschicken   Drucken
 

Auma

Panorama von Auma

Die Ortschaft Auma mit den Ortsteilen Auma, Gütterlitz, Krölpa, Muntscha, Untendorf, Wenigenauma und Zickra; ist verkehrsmäßig gut zu erreichen, aus Schleiz und Gera über die B 2, die durch den Ort führt, aus Richtung Zeulenroda und Neustadt/Triptis sollte man die L 1087 nutzen. Die A9, Autobahnauffahrt Triptis, befindet sich in unmittelbarer Nähe.


Auma ist eingebettet in eine gesunde und waldreiche Mittelgebirgslandschaft und liegt in der Nähe der Trinkwassertalsperren Zeulenroda und Weida. Unbedingt sollte man dem Aumaer Marktplatz einen Antrittsbesuch abstatten.

 

Postsäule

Rathaus

Marktplatz

 

Sofort sticht die schöne kursächsische Postmeilensäule, eine in Thüringen seltene Distanzsäule, ins Auge.


Auma besitzt seit dem Jahre 1331 das Stadtrecht. Im Stadtkern ist der Verlauf der Stadtmauer noch recht gut zu erkennen. Rund um den Marktplatz findet man das Alte Rathaus (neu erbaut 1790), das Neue Rathaus (1907/1908), die Regelschule "Franz Kolbe" (1900) und die Bürgerhäuser.

 

Der Ort hat eine gut ausgestattete Bibliothek und eine Heimatstube.

 

Eine kleine Anlage des Stadtparks um das Denkmal für die Gefallenen des I. Weltkrieges wurde 1995 wieder hergestellt. Anlass war das Wiederauffinden der Denkmalsfigur, die kurz nach dem II. Weltkrieg verschwunden war. Sie wurde bei Pflegearbeiten auf dem städtischen Friedhof entdeckt.

Denkmal

 

Der erste Thüringer Planetenwanderweg hat seinen Ursprung in der Stadt Auma und wurde auf Initiative der Schüler und Lehrer der Regelschule "Franz Kolbe" angelegt. Heimat- und Naturverbundenheit, Stunden der Entspannung und Erholung, Vertiefung des Wissens über Astronomie und unsere herrliche Ostthüringer Natur - all dies können die Gäste auf dem Planetenwanderweg erleben.

 

Der gleichzeitig als Naturlehrpfad ausgewiesene und mit zahlreichen Informationstafeln zu Flora und Fauna versehene Weg soll einen Beitrag zum besseren Verständnis der Menschen im Universum leisten.

 

Die Landschaft um das Aumatal ist durch weitere Wanderwege und durch ein sehenswertes Seen- und Teichgebiet gut erschlossen. Sucht der Gast eine Einkehrmöglichkeit, so bieten sich ihm verschiedene Gaststätten, Imbißeinrichtungen oder Eiscafés.

 

Winterlicher Marktplatz